Delivery fails

Fein, den Postsack unter den Zeppelin zu hängen war ja gar nicht so schwer. Nur ein ›AddSpriteHere‹ war nötig. Etwas schwieriger gestaltete sich allerdings, dass der Sack auch da bleibt, wo er soll. Zuallererst blieb er einfach in der Luft stehen, wenn das Zeppelin wegflog. Okay, wie bringen wir ihn dazu mitzukommen?

Der Postsack bekommt (was die Bewegungen betrifft) das gleiche Script wie das Zeppelin. Wenn der Spieler nach links drückt, wird diese Bewegung ebenfalls auf den Sack übertragen. Zusätzlich Faktoren sind der Trägheitswert und die Beschleunigung des Zeppelins. Funktioniert schon nicht schlecht. Allerdings macht der Postsack immer noch sehr seltsame Sachen. Wenn das Zeppelin vor einem Felsen festhängt, der Spieler den Knopf aber gedrückt hält, marschiert der Postsack munter durch den Fels hindurch. Und die Bewegungen stimmen nicht exakt mit dem Zeppelin überein.

Das liegt an der Methode, wie ich die beiden Sprites ansteuere. Die Spielerfigur wird über den einfachen Befehl ›MapPlayerToInputs‹ angesteuert, aber für den Postsack ging das nicht. Der bekommt jede Richtungstaste einzeln aufgemappt. Obwohl der gleiche Input reingeht, kommt nicht der selbe Output raus. Schade.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: