Semester-End-Präsentation

Dann war er da, der große Tag. Präsentationen sind ja nicht so wirklich meins. Im Grund kann man dankbar sein, dass bei uns alles mit ner Präsi endet. Ist ein gutes Training. Trotzdem immer wieder stressig.

Auch immer wieder schwer, raus aus der Produktion, raus aus dem Detail, das große Ganze vorstellen. Was hab ich das Semester über gemacht? Wie war mein Konzept am Anfang? Wo ist es hingedriftet und warum? Warum ist es so wie es ist und was ist überhaupt fertig geworden? Ach, Hauptsache, ich hab’s durchgestanden.

Endpräsentation Mistraal StartbildschirmEndpräsentation ich 2Endpräsentation Mistraal DemoEndpräsentation ich 3Endpräsentation Mistraal gewonnen

Sorry, mehr brauchbare Bilder waren nicht drin. Reihenfolge von links nach rechts: Der Startbildschirm, ich gestikulierend, Spielszene, ich nachdenklich während ich vom Spiel erzähle, der Gewonnen-Bildschirm. (Das große leuchtende Ding ist der Gewonnen-Schriftzug)

Präsentiert wurde mit Beamer im Hörsaal vor dem MMVR-Studiengang (ca. 60 Leute gesamt). Diesmal funktionierte sogar der Sound. Awesome.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: