Alternative Zeppelin Designs

Mistraal Skizzen 6cNachträglich noch ein paar Skizzen, als ich noch hin und her überlegte wie denn die Hintergrundstory aussehen könnte. Ich suchte nach alternativen Wegen, ein Zeppelin darzustellen oder einfach die Hülle etwas spannender zu gestalten.

Mistraal Skizzen 10aZwei Tage lang war ich dann von folgender Idee total begeistert: In einer von einem Asteroiden zerstörten und in Stücke geschlagenen Welt (schwebende Felsen) existieren nur noch vereinzelte Ansiedlungen der früheren Zivilisation. Das Zeppelin beliefert diese Siedlungen mit wichtigen Waren, die helfen, die Gesellschaft wieder aufzubauen (Ich muss zugeben dass der Urheber dieser Idee Ben Marty ist). Der Look ist dabei futuristisch, das Zeppelin in stylische Panzerungen und Metallteile gehüllt.

Mistraal Skizzen 3Nach Rücksprache mit Projektteilnehmern fiel mir dann aber selber auf, wie wenig das ›schwere‹ Design dem Gedanken des Zeppelins entspricht. Man würde von einem solchen Gebilde erwarten, dass es einen schnellen Antrieb hat und ein ganz anderes Bewegungsverhalten. Gedacht war ja dass es sich fast wie ein Ballon verhält und von Winden hinweggerissen wird. Der Look gefällt mir immer noch gut, nur passend wäre er nicht. Alternativ dazu auch andere Felsen-Designs.

Mistraal Skizzen 10cHieran fasziniert mich der Gedanke, ganze Städte auf der Hülle des Zeppelins anzusiedeln. Ebenfalls interessant: der Schwertfisch-, Lanzen- oder Bohrer-ähnliche Fortsatz vorne.

Mistraal Skizzen 10dDas Wal-, Schwertfisch oder Delphin-Design trägt dem früheren Gedanken von mir Rechnung, der gerne mit der Wahrnehmung des Nutzers spielen wollte. ›Bin ich nun über oder unter Wasser?‹ wird hier vermengt mit japanischen Göttergestalten und allgemeinen Verwirrspielen.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: